Die Noblen Orden vom Papegay besteht seit 1975 und ist ein Europäisches Verein von Verdiensten. Die Orden ist souverän, nicht gebunden an Verband oder Union.

Das Ziel des Ordens ist, diejenigen zu ehren und zu honorieren, die durch ihren physischen Einsatz oder moralische Unterstützung zur Aufrechterhaltung und Ausstrahlung der Bruderschaften, Schützenvereine, Gilden oder gleichartigen Vereinigungen beitragen oder sich Verdienste erworben haben  in Bezug auf die kulturellen oder sozialen Aktivitäten dieser Vereinigungen, welche dem kulturellen Erbe zuzurechnen sind.

Die Verleihung eines Ehrenzeichens seitens des Ordens bedeutet daher, dass die Verdienste des Betreffenden über seine eigene Bruderschaft oder des Regionalverbandes hinausreichen und national wie international über alle Grenzen hinaus angesehen und belohnt werden.

Durch ihre intensive Wirkung wuchs der Orden zu einer Bruderschaft von Personen die zum gemeinsamen Ziel haben, sich hierfür einzusetzen im Geiste der Ritterlichkeit, die es ihnen erlaubt auch ausserhalb der Grenzen ihrer eigenen Gilde oder ihres eigenen Schützenvereins aufzutreten.